logo katzenpension feline

Grüß Gott

Über uns

Unsere Tiere

Die Katzenpension

Unsere Gäste

AGB

Infos und Links

Service und Preise

Kontakt

Gästebuch

Here You can find informations in English

Fragen und Antworten

Katzenkrankheiten

Impressum

Tierfunde

Tiervermittlung

Tierfänger

Tiersuche

Die provokante Seite

G r ü ß   G o t t
Die private Lebensgemeinschaft der Katzenpension Feline besteht zur Zeit aus:

2 Menschen: 
Meiner Frau und mir

1 Hund: 
Barry unser Allerbester

7 Katzen, die es dulden, daß wir uns als ihre Besitzer bezeichnen: 
Schlacki; Tiger; Kiko; Findus; Hexe; Tabatha und Timor

2 Gänsen, die nicht in der Bratröhre enden 

26 Hühnern, die nur für die Eierproduktion zuständig sind
2  Hähnen, die nur für die Hühner zuständig sind

1 Ziege und 8 Schafe, die dafür sorgen, daß uns nicht das Gras über den Kopf wächst

Seid 2009 sausen auch noch 10 Laufenten über das Gelände um unseren Garten vor 
Schnecken zu schützen 

Einige dieser Tiere leben schon sehr lange bei uns und sind schon recht alt.
Fast alle unsere Katzen stammen aus Heimen, hatten vorher keinen festen Wohnsitz 
oder wurden von der Strasse aufgelesen.
Wir bemühen uns, allen Tieren eine möglichst artgerechte Lebensweise zu ermöglichen 
und ihnen die größtmögliche Freiheit zu lassen. 
Außerdem kommen noch einige Katzen - 
die anscheinend diesen Hof auch als ihre Heimat betrachten, aber mit uns (noch?) 
keinen zu engen Kontakt wünschen - und holen sich einen Anteil der täglichen Futterrationen.
Im Herbst finden sich dann regelmäßig auch einige Igel hier ein, 
zeitweise schläft ein Marder, der - solange er unsere Hühner in Ruhe lässt - gerne willkommen ist, in der Scheune. 
Selbst einen Waschbären haben wir schon zu Gast hier auf dem Hof gehabt. 
Rehe mit ihren Kitzen kommen bis in unseren Garten und schauen, ob es dort etwas zu holen gibt. 

Seit neuestem beehrt uns immer wieder ein Eisvogel, der in unserem Gänsebecken Fische fängt. 
Wo, wiederum diese herkommen wissen auch wir nicht, sie sind auf jeden Fall reichlich vorhanden.
Alle diese (Wild) Tiere sind allerdings sehr scheu, so daß man sie nur äußerst selten und wenn, 
dann nur sehr kurz zu sehen bekommt.
Eine Ausnahme bilden die Igel, die mit unseren Katzen zusammen fressen.
Entweder sind sie schon vorher da und warten - zusammen mit unseren Katzen -  
oder sie kommen kurz nachdem meine Frau die Katzen gerufen hat.
Aber sie kommen immer zur rechten Zeit, lassen sich weder von uns noch vom Hund stören, 
fressen sich satt und gehen anschließend wieder ihrer Wege. 

Vor einigen Tagen fanden wir eine kleine Igeldame bei uns auf dem Hof. 
Voller Spinnweben, so daß die Kleine kaum etwas sehen konnte saß  diese am hellen Tag 
mitten auf dem Pflaster und fauchte Hund und Katzen und meine Frau an.

Wir wogen die Kleine und befanden sie mit ca. 100 Gramm als viel zu leicht. 
Daher verbrachten wir die kleine Igelin zu einer Dame hier in der Nähe,
die sehr viel mehr Erfahrung mit Igeln hat als wir und schon seit Jahren Igel aufpäppelt.

Am nächsten Tag erschien auch noch ein Bruder der Kleinen, der aber schon etwas schwerer war,
auch er kam zur weiteren Pflege zur Spezialistin. Einen dritten Igel aus diesem Wurf fanden wir einige 
Tage später leider tot in einem Schacht.
Informationen zur oben erwähnten  
Igel - Pflegestelle
erhalten Sie nach Rückfrage bei der Katzenpension Feline 
D A N K S A G U N G ! 
Danke möchten wir hier allen noch einmal sagen, die uns und unsere Bestrebungen für die Tiere 
mit Rat und Tat unterstützt haben. Wir hoffen, daß wir auch in der Zukunft mit Ihrer Unterstützung 
und Hilfe rechnen können. Ganz besonders danken möchten wir den Tierärzten, die unseren Tieren 
schon oft sehr geholfen haben, einigen gewiss das Leben retteten, aber auch uns mit Rat und Tat 
zur Seite stehen wenn es nötig ist.

© 2007 - 2020 All rights reserved. Hostet by Helmut Schneider